Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Neuigkeiten

ForscherInnen der Universität Graz sehen die Corona-Krise als Chance für klimagerechte Investitionen, und das mit geringeren finanziellen, sozialen und politischen Kosten, als dies sonst der Fall wäre. Foto: pixabay

Donnerstag, 25.06.2020

Teure Klimakrise

Aktuelle Studie beziffert Kosten des Nicht-Handelns für Österreich mit 15 Milliarden Euro pro Jahr

Das neue Forschungszentrum für Klimaschutzrecht ist ein kompetenter Ansprechpartner für wissenschaftliche Gutachten, Auskünfte und rechtswissenschaftliche Beratung. Foto: pixabay

Montag, 22.06.2020

Klimaschutzrecht

Neues Forschungszentrum im Profilbildenden Bereich Climate Change Graz eröffnet

Mittwoch, 17.06.2020

European Summer School of Environmental and Resource Economists

The Institute of Economics and the Wegener Center have applied to hold the EAERE Summer School together with the European Association of Environmental…

Dienstag, 16.06.2020

ClimLaw: Graz Eröffnungskonferenz 17.6.2020

ClimLaw: Graz is a research center for climate law at the Faculty of Law of the University of Graz.

Das Wetterradar für das WegenerNet wurde am ORF-Sendemast auf dem Stradnerkogel  installiert. Es dient der Beobachtung von Regen, Hagel und Windturbulenzen bei Niederschlagsereignissen. Foto: Uni Graz/Robert Galovic

Mittwoch, 20.05.2020

Upgrade

WegenerNet der Universität Graz wird zu weltweit einzigartigem 3D-Freiluftlabor für Wetter- und Klimaforschung ausgebaut

Dienstag, 19.05.2020

Marie Skłodowska-Curie Initiative of the Field of Excellence Climate Change Graz

You are a highly qualified and motivated PostDoc or have at least four years of full-time equivalent research experience and are looking for funding…

Der weltweite Ausbau digitaler Infrastruktur sowie Aus- und Weiterbildung für alle Menschen zur Nutzung der technologischen Möglichkeiten sind Voraussetzungen für erfolgreiche "Glocalisation". Foto: geralt/pixabay

Montag, 18.05.2020

Global und lokal

ForscherInnen erklären, wie wir uns mit „Glocalisation“ für zukünftige Krisen wappnen können

Montag, 18.05.2020

Biodiversitäts- und Klimakrise mit gleicher Vehemenz bekämpfen wie COVID-19 Pandemie!

Der Österreichische Biodiversitätsrat, dem mehr als 20 Expert_innen aus den Bereichen Biodiversität, Landschaftsgestaltung und Naturschutz angehören,…

Mittwoch, 13.05.2020

Corona, Klima und die Philosophie

Als Nachtrag zur letzten Meldung möchten wir auf zwei Beitärge im Standard und in der Presse zum Thema Corona, Klimawandel und Philosophie hinweisen.

Die Erfahrungen aus der Corona-Krise sollten genutzt werden, um weniger emissionsintensive Praktiken zu institutionalisieren, anstatt zum Status-quo vor der Pandemie zurückzukehren, sind sich KlimaforscherInnen einig. Foto: pixabay

Donnerstag, 30.04.2020

Corona und Klima

Warum wir auf zwei existenzielle Bedrohungen so unterschiedlich reagieren. Covid-19-Krise als Chance für Klimaschutz nützen!

Viele von uns schätzen ihr Faktenwissen zum Klimawandel hoch ein, unterliegen dabei aber so manchem Irrtum. Foto: pixabay

Dienstag, 28.04.2020

Fake Facts

Studie der Universität Graz deckt Selbstüberschätzung bei Klimawandel-Wissen auf

„Die Erfahrungen und Erkenntnisse aus der Krise können grundlegende Veränderungen im Sinne einer nachhaltigen Transformation von Gesellschaft und Wirtschaft vorantreiben“, meint Klimaökonom Karl Steininger. Foto: Uni Graz/Kernasenko

Donnerstag, 26.03.2020

Macht das Virus die Zukunft klimafreundlich?

Die Universität Graz beantwortet Fragen zur Corona-Krise – # 5: Aktuelle „Notlösungen“ könnten die Nachhaltige Transformation von Gesellschaft und…

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.