Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Transition4Climate

Dienstag, 05.07.2022

Elf Teams in letzter Runde um Österreichs neue Forschungscluster

Das Kuratorium des Wissenschaftsfonds FWF bestätigt die Empfehlung einer internationalen Jury und ebnet elf Teams den Weg in die letzte Auswahlrunde für eine „Clusters of Excellence“-Förderung.

Ausmaß und Flexibilität der Forschungsförderung sind entscheidend, um an der Weltspitze forschen zu können. In der ersten excellent=austria Programmschiene, den Clusters of Excellence, werden Forschungsteams bis zu 70 Millionen Euro (über zehn Jahre hinweg) für zukunftsweisende Großprojekte in der Grundlagenforschung zur Verfügung stehen – die Größenordnung übertrifft alle bisherigen Förderprogramme im Bereich der Grundlagenforschung in Österreich. Unter den elf Teams ist auch der COE Antrag:

Transition4Climate — Exploring climate change and low carbon transition pathways

The overarching research question asks: What are viable pathways to net-zero emissions and climate-resilient societies by mid-century, considering tipping dynamics in natural and social systems, trade-offs, co-benefits, risks, and uncertainties? Building on this, we specifically ask:

(i) How will the climate respond to different GHG emission pathways towards net-zero emissions, where are important tipping points in biophysical systems, how will extreme events change, and how does this affect the land surface and land cover? (ii) What is the role of human agency in the transition to net-zero emission societies, what are the responsibilities of different social groups, and which behavioral choices, normative and legal solutions, governance structures, infrastructures, and technologies are decisive for a rapid transition? (iii) What are efficient and just land management strategies supporting low carbon transition pathways and climate resilience while supplying sufficient food, water and energy as well as conserving and restoring ecosystems and habitats at local to global scales?

Die Übersicht über die elf Konsortien finden Sie hier

Mehr Informationen zum  Auswahlprozess finden sie hier

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.